Buss Offshore steigt mit Joint Venture in französischen Markt ein

Buss Offshore Solutions geht Joint Venture mit französischem Industrie-Logistiker IDEA ein | Buss IDEA Offshore präsentiert sich erstmals gemeinsam auf der Windmesse Seanergy 2019 | Französische Regierung plant Ausbau der erneuerbaren Energien bis 2030 auf 40 Prozent | Buss IDEA Offshore möchte zum Erfolg des sich entwickelnden Offshore-Marktes in Frankreich beitragen

Hamburg. Buss Offshore Solutions und der französische Industrie-Logistiker IDEA haben ihr Joint Venture bestätigt. Vorausgegangen war die Unterzeichnung einer Absichtserklärung auf der WindEnergy Expo in Hamburg im September 2018. Die beiden Unternehmen werden sich als Buss IDEA Offshore auf der Windmesse Seanergy 2019 in Dünkirchen vom 5. bis zum 7. Juni erstmals gemeinsam präsentieren. Vorgestellt wird das gesamte Spektrum an Logistikdienstleistungen für den französischen Markt.

Buss IDEA Offshore

Durch die Kombination des Know-hows beider Firmen bietet Buss IDEA Offshore umfassende Logistikdienstleistungen für den Offshore-Markt in Frankreich. Dazu gehören die Nearshore- und Basishafen-Logistik, die für die Installations-, Betriebs- und Wartungsphase benötigt wird, sowie die Lager- und Werkslogistik für Zulieferer und Hersteller.

Der französische Offshore-Markt

Im Vergleich zu Deutschland steht der Ausbau der Offshore-Windenergie hier noch ganz am Anfang. Die französische Regierung hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 rund 40 Prozent ihrer Energie aus erneuerbaren Quellen zu gewinnen (angekündigt von Präsident Emmanuel Macron im Juni 2018).

Martin Schulz, Geschäftsführer von Buss IDEA Offshore und Buss Offshore Solutions: „Die Geburtsstunde von Buss IDEA Offshore auf der Seanergy ist für uns ein starkes Zeichen. Wir stellen dem französischen Markt erstmals offiziell unsere maßgeschneiderten Logistikangebote vor und sind stolz, unsere Erfahrungen aus der Transport- und Hafenlogistik für Offshore-Windparks in der Nord- und Ostsee in diesen zukunftsorientierten Wachstumsmarkt einbringen zu können.“

Cédric Valmalle, Geschäftsführer von Buss IDEA Offshore und Business Development Director bei IDEA: „Die Seanergy ist die perfekte Plattform, um sich als Buss IDEA Offshore auf dem französischen Markt zu präsentieren. Die Stärke unseres Joint Ventures liegt darin, dass sich unsere Dienstleistungen und Erfahrungen perfekt ergänzen.“

Über Buss Offshore Solutions

Von Beginn an ist das Hamburger Unternehmen in der Offshore-Windlogistik tätig. Durch die erbrachten Hafen- und Logistikdienstleistungen für viele Offshore-Windprojekte in der Nord- und Ostsee ist Buss Offshore Solutions mit den Herausforderungen dieses speziellen Marktes vertraut und weiß, was das Management von Großprojekten bedeutet.

Das international erfahrene Team entwickelt und realisiert für seine Kunden maßgeschneiderte Lösungen. Die Spezialisten können das gesamte Spektrum an Hafen- und Logistikdienstleistungen für das Handling von Offshore-Windkomponenten abbilden – sowohl auf eigenen Offshore-Terminals in Eemshaven (Niederlande), Sassnitz und Stade (Deutschland) als auch auf Fremdterminals. Zusammen mit dem Joint Venture WINDEA Offshore bietet Buss Offshore Solutions alle Dienstleistungen entlang der Lieferkette von der Produktionsfabrik bis zur Installation an.

Über IDEA

Als unabhängiger Industrielogistik-Dienstleister steuert IDEA Lieferketten für außergewöhnliche, spezielle und sensible Produkte. IDEA bietet eine Reihe von maßgeschneiderten logistischen Support-Dienstleistungen – von der Entwicklung und dem Management von Lieferketten bis hin zu Herstellung, Transport und Verpackung.

Hauptsächlich operiert IDEA in den Bereichen Luftfahrt, Energie, Verteidigung und Marinetechnologie. Mit dem Vertrauen und dem Ziel, ein relevanter Akteur im Markt der erneuerbaren Energien zu werden, investiert IDEA in diesen aufstrebenden französischen Markt.

Weitere Informationen

  • Buss IDEA Offshore auf der Windmesse Seanergy 2019: Stand IDEA C63 | Am 5. Juni um 12 Uhr stellt Buss IDEA Offshore seine Dienstleistungen für den französischen Markt unter dem Titel „Port & Factory Logistics for the French Offshore Wind Market“ vor.

  • Bildmaterial

  • Website IDEA

Pressekontakte

Buss Group GmbH & Co. KG
Alexa Hentschel
Leiterin Unternehmenskommunikation
Am Sandtorkai 48
20457 Hamburg
Tel.: +49 40 3198-1628
a.hentschel@buss-group.de
www.buss-group.de

IDEA (Agence COM4)
Isabelle Fillaud
Tel. +33 2 40 73 50 51
ifillaud@com-4.fr