Buss Port Services

Buss Port Services entwickelt individuelle Logistiklösungen im Bereich Stauerei und Werklogistik. Dabei deckt der Geschäftsbereich die gesamte Logistikkette ab und bietet alle Dienstleistungen aus einer Hand. Buss Port Services setzt diese auf den eigenen, auf Fremd-Terminals oder beim Kunden vor Ort um.


Mehr als nur ein Hafenlogistiker

Buss Port Services setzt das fort, womit Die Buss-Gruppe 1920 im Hamburger Hafen begann: Stauereidienstleistungen.

Der Hafenlogistik-Dienstleister hat sich auf das Handling von Gütern spezialisiert, das nicht nach Schema F erfolgen kann und setzt zum Teil komplexe Logistiklösungen für seine Kunden um. Insbesondere im Bereich Werklogistik gehen diese weit über klassische Umschlagsaktivitäten hinaus. Seit vielen Jahren unterstützt Buss Port Services Kunden aus den Bereichen Kohle, Gas, Chemie und Stahl und kümmert sich um die Logistik in deren Werk, die beispielsweise auch die Kontrolle von Abläufen und Anlagen sowie deren Instandhaltung umfasst.

Das Leistungsversprechen an die Kunden sind maßgeschneiderte Logistiklösungen, die professionell, verlässlich und mit einem hohen Maß an Flexibilität umgesetzt werden. Dank über 95 Jahren Erfahrung weiß Buss Port Services, was auf dem Terminal zu tun ist. Dass dieses Versprechen gehalten wird, zeigen die langjährig stabilen Kundenbeziehungen.


Stauereidienstleistungen

  • Logistiklösungen
  • Stauplanung
  • Laden und Löschen, seemäßige Ladungssicherung
  • Schweißarbeiten
  • Trimmen und Resten von losem Massengut
  • Tallieren von verschiedensten Gütern
  • Internationale Havarie-Stauerei
  • Geschirr-Vermietung

Werklogistik-Leistungen

  • Planung
  • Ver- und Entsorgung, Bestellung und Abholung, Bereitstellung
  • Umschlag
  • Koordination von Liegeplätzen
  • Wartung und Instandhaltung von technischen Anlagen und Equipment durch eigene Mitarbeiter
  • Bedienung der Infrastruktur des Kunden
  • Einsatz spezialisierter Arbeitskräfte

Buss Port Services in Zahlen

  • Gründung: 1920
  • Standorte: 10

Stand: 31.08.2017

Qualitätsmanagement und Arbeitssicherheit

Seit Juli 2012 sind unsere Terminals und Port Services nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Zudem haben wir ein Arbeits- und Gesundheitsschutz-Management-System in unser bestehendes Qualitäts-Management integriert. Anfang 2013 zertifizierte der DNV GL unsere Zentrale und Stauerei gemäß den Anforderungen der BS OHSAS 18001:2007. Ende 2016 folgte die Zertifizierung unseres Energie-Management-Systems nach ISO 50001:2011.
  

Unsere Standorte

Stand: 31.03.2017