Pressemitteilungen der Buss-Gruppe


Buss-Terminal Orange Blue in Eemshaven erhält Zuschlag als Basishafen für Windpark Nordsee One

Hamburg. Das zur Hamburger Buss-Gruppe gehörende Orange Blue Terminal in Eemshaven schließt Vertrag mit Windenergieanlagenhersteller Senvion / Auftrag umfasst das Handling von 54 Windkraftanlagen für den Windpark Nordsee One / Ab Februar erfolgt die Anlieferung der Komponenten

weiterlesen

Buss-Standard- und Tank-Containerdirektinvestments zahlen planmäßig aus

30 Direktinvestments leisten planmäßige Auszahlungen / Investoren erhalten rund 3,9 Millionen US-Dollar aus Rückkäufen / Buss Capital führt Anlegerbefragung durch / Ergebnis: Hohe Wiederanlagebereitschaft, hohe Zufriedenheit mit Performance, Service-Qualität und Unterlagen

weiterlesen

Buss Capital bringt Leistungsbilanz 2015

Buss Capital wirbt 2015 mit rund 81 Millionen Euro rund 19 Prozent mehr Kapital ein als im Vorjahr / 8 von 10 laufenden Fonds und ein AIF zahlen prospektgemäß aus / Anleger erhalten 20,1 Millionen Euro bzw. im Schnitt 6,4 Prozent bezogen auf ihre Kommanditeinlagen

weiterlesen

Sozialplanverhandlungen: Einigungsstelle fällt Entscheidung für Buss Hansa Terminal

Hamburg – Heute hat die Einigungsstelle ihre Entscheidung über den Sozialplan für die Mitarbeiter des Buss Hansa Terminal (BHT) in Hamburg getroffen. Damit sind die Sozialplanverhandlungen abgeschlossen. Das Unternehmen wird die Mitarbeiter entsprechend der Einigung zum Ende des Jahres abfinden. Anfang des Jahres hatte Buss Port Logistics (BPL) bekannt gegeben, den Betrieb auf der Fläche im Mittleren Freihafen in Hamburg zum Ende des Jahres einzustellen. Hintergrund ist der auslaufende Vertrag für die Pachtfläche.

weiterlesen

Buss Port Logistics bewegt die weltweit schwersten Monopiles

Unternehmen führt neben der Terminallogistik auch erstmals die Verschiffung durch

 

Hamburg – Der Hamburger Hafenlogistiker Buss Port Logistics hat seine Arbeiten für die Nearshore-Logistik und Lagerung der Monopiles für den künftigen Offshore-Windpark Veja Mate erfolgreich abgeschlossen. Seit Anfang März schlug das Unternehmen die bislang größten und schwersten Monopiles überhaupt um. Die Gründungselemente für die Windkraftanlagen wiegen bis zu 1.300 Tonnen pro Stück. Das Offshore-Team von Buss Port Logistics managte das Projekt und war für das Handling der 67 Monopiles ab Werk in Rostock bis hin zur Bereitstellung der Komponenten für das Installationsschiff im niederländischen Eemshaven verantwortlich.

weiterlesen

Buss-Offshore-Direktinvestments leisten weitere Auszahlung

Buss erreicht weiteres Teilziel im Restrukturierungskonzept / Zehn Buss-Offshore-Direktinvestments zahlen insgesamt rund 450.000 US-Dollar aus

weiterlesen